Künstlerische Forschung und gesellschaftliche Praxis

Vortrag und Workshop an der Universität der Künste Berlin, Institut für Kunst im Kontext

Ruediger John: Künstlerische Forschung und gesellschaftliche Praxis

(aus dem Vorlesungsverzeichnis)




Wie ist künstlerische Forschung in Kooperation mit Wirtschaft und Wissenschaft zu realisieren? Welche Methoden und Ziele stehen dabei im Vordergrund? Welche Chancen bieten sich und welche Risiken sind zu beachten?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Lehrveranstaltung von Ruediger John (Baden-Baden). Er berichtet aus seiner künstlerischen Tätigkeit und zeigt Methoden und Praxis der Transferkunst und kritischen Ästhetik auf. In seinem Vortrag und Workshop stellt er die Entwicklung künstlerischer Strategien ebenso dar wie den Transfer von aus der künstlerischen Forschung abgeleiteten Erkenntnissen und die praktische Zusammenarbeit mit Unternehmen sowie Institutionen aus Wissenschaft und Kunst.

Teilnehmende:
Ella Hering, Mirya Gerardu, Rüdiger Schlömer, Norma Mack, Sencer Vardarman, Chongmin Kim, Steffi Hanna, Marina Landia, Antje Weitzel, Natasa Drakula, Inge Lechner, Holger Kruse, Andreas Wendt, Sibylle Stammberger, Heedong Ryu, Angelica Fernandez, Eva RAndelzhofer, Diana Harty, Lea Schick, Margit Renatus, Christian Mayrock


CITATION/BIBLIOGRAPHY Zitate und bibliographischer Verweis unter: Universität der Künste, Institut für Kunst im Kontext: ›Ruediger John: Künstlerische Forschung und gesellschaftliche Praxis‹, Berlin 2004

[BY-NC-ND] ›Künstlerische Forschung und gesellschaftliche Praxis‹ by Ruediger John is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 Unported License. Permissions are available at http://artrelated.net/ruediger_john/