Glossar n / Glossary n

Erläuterung / Explanation

infiltrativ

bezeichnet im Kontext künstlerischen Handelns Arbeitsweisen, die sich simulativ Eigenschaften ges. Subsysteme bedienen, um, zunächst abseits der gesellschaftlich geübten Kriterien der Kunstbetrachtung/-erfahrung (> Ästhetik) agierend, die Wahrnehmung sensibilisierende Phänomene zu evozieren.

Quelle und weitere Informationen / Source and additional Information

Index
Legende / explanatory notes

Referenzierung / Reference

DCM © [sic!] - Verlag für kritische Ästhetik
kritische Ästhetik künstlerische Kompetenz ästhetische Intelligenzen art glossary Transferkunst Kunst Glossar third culture modern economy public understanding of science new business ethics politics and aesthetics Ruediger John Wirtschaft und Ethik Wissenschaft und Kunst und Politik und Ästhetik